Preisgekrönter Optiker - Karsten Thiel nimmt die Auszeichnung der Mittelstandsvereinigung IGA OPTIC entgegen.
Auszeichnung der Mittelstandsvereinigung IGA OPTIC

Preisgekrönter Optiker

Alle Kriterien erfüllt:

Karsten Thiel nimmt die Auszeichnung der Mittelstandsvereinigung IGA OPTIC entgegen.

Bereits in dritter Generation wird vor Ort das 1930 gegründete Geschäft Thiel Optik und Akustik geführt.
Zwei weitere besitzt Karsten Thiel in Dissen und Borholzhausen. Aber eine Auszeichnung wie den Mittelstandspreis der IGA OPTIC, der Interessengemeinschaft für Augenoptik, gab es noch nie für den Inhaber und sein Fachkräfte-Team.

Großen Anklang fand die Würdigung während der kleinen Feierstunde auch beim Seniorchef Udo Thiel und seiner Ehefrau Brunhilde. Die Ehrung übernahm der aus Datteln angereiste Marketing-Geschäftsführer der IGA OPTIC, Helmut Schweda.

Entscheidend für die Preisvergabe waren die drei Punkte Service, Qualität und Innovation.

"Thiel investiert regelmäßig in aktuellste Technik. Er ist Vorreiter beim 3D-Sehtest, mit dem erstmals eine beidäugige Vermessung möglich ist. Er ist außergewöhnlich, was die Hörakustik betrifft und er arbeitet kundenorientiert", nennt Schweda Punkte, die die Jury überzeugten.

Damit konnte sich Thiel im bundesweiten Betriebsvergleich der Interessengemeinschaft gegen 475 mittelständische, der IGA OPTIC angeschlossene Augenoptikergeschäfte durchsetzen. Karsten Thiel war sehr erfreut, dass seine Geschäftsphilosophie rund um Fachkompetenz und Zukunftsorientierung Anklang fand.

Für die bereits gerahmte Auszeichnung sucht er im Geschäft noch einen Ehrenplatz - eine angenehme Aufgabe.

Text: Zeitungsartikel Haller Kreisblatt, Foto: Rita Sprick